Loading color scheme

Entwicklung / Konstruktion

Aller Anfang ist immer das ausführliche Gespräch mit Ihnen, um das volle Potential der Werkzeuge auszuschöpfen. Dabei wird über ein Lastenheft genau definiert, welche Leistungen enthalten sind.

Aufgrund der optischen und funktionalen Eigenschaften des Artikels legen wir mithilfe von Cadmould den optimalen Anspritzpunkt fest. Die Füll-und Verzugsanalyse gibt dabei Aufschluss über mögliche Füllprobleme und Maßabweichungen durch Schwindung und Verzug. So können im Vorfeld Fehlerquellen erkannt und abgestellt werden.

Sollten wir bereits am Anfang der Konstruktion Optimierungspotential am Artikel erkennen, werden wir dies mit Ihnen zusammen bewerten und über eine DFM-Analyse kenntlich machen. Einfallstellen durch unpassende Wandstärken, Fließlinien, Oberflächenabbildung oder Einfall durch fehlende Versteifung können so im Vorfeld meist ausgemerzt werden.

Auf Basis Ihres Lastenheftes, konstruieren unsere erfahrenen Konstrukteure mit dem 3D CAD System Siemens NX innerhalb kürzester Zeit ein ausgereiftes und Prozessstabiles Werkzeug. Nach der Vorstellung, Bewertung und Freigabe der Konstruktion durch Sie, wird das komplette Werkzeug im 2D abgewickelt und in die Fertigung eingespielt.

Werkzeugänderungen, Maßanpassungen und Korrekturen werden von uns immer im CAD rückgeführt. So können wir sicherstellen, dass das Werkzeug immer mit seiner digitalen Blaupause identisch ist.